Samstag, 19. Februar 2011

Veganes Mett à la mamavegana

Vegane Mettrezepte gibt es im Internet wie Sand am Meer, - habe mich trotzdem entschlossen, meine Variation hier aufzuschreiben, weil sie den Jungs schmeckt und dieses Kochbuch ihnen ja später mal als Hilfe gereichen soll, "alte Vertraute" auf den Tisch zu bringen...

Veganes Mett à la mamavegana 

1 Pck Reiswaffeln, eingeweicht und abgetropft
1 Zwiebel feingehackt
2 EL Rapsöl
1 TL ger. Paprika, mild
1 TL Petersilie, feingehackt (TK)
1 TL Gemüsebrühepulver(leicht gehäuft)
1/2 - 3/4 TL Pfeffer schwarz
1 EL Tomatenmark (leicht gehäuft)
1 TL Zwiebelpulver
Salz nach Geschmack (1/4 - 1/2 TL)

Reiswaffeln in handwarmem Wasser einweichen, dann in ein Stielsieb geben, abtropfen lassen und mit der flachen Hand vorsichtig auspressen (sollte noch Restfeuchte haben)

Alle Zutaten in eine Schüssel geben, dann alles mit einer Gabel locker vermengen (so, als wollte man in der Masse Bänder zerschneiden, - also hin- und her, NICHT zermusend!!!)

Fertig!

--> Tipp: kaufland K-Bio Reiswaffeln OHNE Salz verwenden, haben einen ganz geringen Röstgeschmack, im Gegensatz zu manchen anderen Reiswaffeln, und sind somit die perfekte Leinwand für Gewürze!

Kommentare:

  1. das hört sich lecker an! und ich hab auch reiswaffeln daheim, also werde ich das demnächst ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe Dir soeben einen Blogaward verliehen!
    Zu finden ist er hier:
    http://vegetarischundveganabnehmen.blogspot.com/
    Herzlichen Glückwunsch :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich find deine Rezpte einfach umwerfend. Hab die Seite erst vor ein paar Tagen entdeckt, aber es scheitn alles sehr einfach nachzukochen zu sein.Den Mett wollte ich für den Veganen Brunch mal machen, glaubst du, ein Paket Waffeln reicht für eine größere Menge (so etwa eine große Schüssel)?
    Liebe Grüße, Jenny

    P.S.: erziehst du dein Kind auch vegan?

    AntwortenLöschen
  4. oha, soviel Lob und ich komm zu gar nix!!! Ein Blogaward, wiefind ich denn das? Ganz beschämt bin ich, vielen Dank, liebe Rote Zora!!! Na, den hol ich mir doch gleich mal ab!!!
    Jenny und Sandra, danke! Oha, jetzt bin ich ja schon arg spät, - ich mach auch immer ein Paket und das reicht für ein Wochenende bei 3 Mett-Süchtigen... also wohl so wie 300 g? Ich hab das noch nie gewogen :^((
    Ja, wir erziehen unsere Kinder auch vegan, allerdings haben wir ihnen die endgültige Entscheidung, da sie ja schon etwas älter sind, selbst überlassen. Wir haben einen super Kinderarzt, der mir immer Mut macht und mir auch so manche Ängste genommen hat...

    AntwortenLöschen
  5. einfach nur lecker, dieses "Mett", selbst mein Ältester, der eigentlich sehr eigentümlich hinsichtlich seines Essens ist, meinte:"Kann man essen" (übersetzt heißt das : ist große Klasse). Nur mit den rohen Zwiebeln habe ich da so ein Problem, werde diese wohl nächstes Mal vorher garen.

    angelika (mampf)

    AntwortenLöschen