Dienstag, 14. Dezember 2010

Notfallsuppe

kein wirkliches Rezept, aber nach wenig Schlaf, langer Warterei im Wartezimmer und nur noch ein paar Minuten, bis ein verhungernder Teenager aufschlägt, genau das richtige. Noch nen Salat dabei (Feldsalat, Apfel und Walnüsse) und nem Stück Vollkornbaguette passt das schon.

Notfallsuppe:
  • 1 Tüte Mexiko-Mix von real quality,
  • 1 Dose gehackte Tomaten,
  • 4 dick gehäufte EL Tomatenmark,
  • gut 60 ml Ketchup,
  • 3 Brühwürfel,
  • 1TL Brühepulver,
  • 1 guter Kaffeebecher Sojahack,
  • 3 Dosen kochendes Wasser (die leere Tomatendose zum Abmessen nehmen),
  • 1 Dose Kidneybohnen,
  • 1 Dose Mais
  • 2 EL Agavendicksaft
  1. Gemüse in Topf, alles andere drauf, kochen, bis Gemüse fertig.
Könnte man noch mit etwas Cumin, Chili etc abschmecken, aber die Jungs (vor allem Klein Jott mit seiner Mundhöhlenentzündung) sind heute etwas laff drauf...

Kommentare:

  1. "Kein wirkliches Rezept" - stimmt doch gar nicht! :)
    Gerade für mich (ja, ich esse Fleisch, I'm sorry!) ist das was sehr Interessantes, und wenns dann auch noch recht einfach und schnell geht, find ich das super!
    Ich würde mir gerne mehr "kurze" Rezepte wünschen! :)

    Ich werd von deinen Rezepten auf jeden Fall mal was ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
  2. och, das ist aber lieb, dass du das sagst !
    ich werde versuchen, noch mehr noch einfachere und mit "alltäglichen" Zutaten erstellbare Rezepte hin zu bekommen, - ich komme mir dabei immer so... unkochig vor und habe dann ein schlechtes Gewissen, - sollte ich vielleicht nicht, was? ;^))

    AntwortenLöschen
  3. Nee, solltest du dir nicht. :)
    Für Neulinge auf dem Gebiet ist das was ganz Tolles! :)

    AntwortenLöschen
  4. Huhu :-)
    Du schreibst, Du hast Mexikanisches Pfannengemüse (von Elbtal?) verwendet. Dieses Produkt liebe ich auch!!! Weißt Du sicher, ob es vegan ist? Es enthält auf der Packung nicht näher beschriebene Gewürze und Aromen, und ich versuche gerade herauszufinden, ob schonmal jemand eine PA dazu gemacht hat.
    Liebe Grüße,
    Laura :-)

    AntwortenLöschen
  5. Huhu anonym, sorry, dass ich jetzt erst antworte, habe deinen Kommentar wohl übersehen - das Rezept ist mittlerweile ja schon etwas älter und ich auch :D Ich weiß nur, dass damals nix von Aromen draufstand, ich aber mittlerweile für solche Sachen auch nur noch die Gemüsemischung von Real Quality benutze: Real Quality Mexiko-Mix :) ich werde das dann im Rezept ändern, vielen Dank!!!!

    http://shared.real.de/besserleben/spezielle_produkte/vegane_eigenmarkenprodukte_2013.pdf

    AntwortenLöschen