Dienstag, 7. September 2010

Keesige Lauch-Sojahack-Suppe

Keesige Lauch-Sojahack-Suppe

250 g Sojahack
500 ml starke Gemüsebrühe

2 EL Öl
1 Zwiebel, grob gehackt
3 Stangen Lauch (Porree), in Scheiben geschnitten
750 g Kartoffeln, geschält und grob gewürfelt
3 Möhren, geschält, gewürfelt (feiner als die Kartoffeln!)
2 - 3 Knoblauchzehen, gepresst
4 EL Mehl
2 EL Gemüsebrühe (bzw. soviel von deiner bevorzugten Sorte, wie du für 1,5 l Gemüsebrühe brauchst)
1,5 l kaltes Wasser
Salz, Pfeffer

2 Creme lecker (von Soja So lecker bei kaufland)
1 geh. TL Miso
2 TL Tahin
1/2 geh. TL Senf
4 geh. EL Hefeflocken


Das Sojahack in der heißen, starken Brühe ziehen lassen (ca. 10 Minuten)

In der Zwischenzeit das Gemüse vorbereiten.

Die Zwiebeln in einem großen Topf im heißen Öl glasig schwitzen.
Knoblauch, Lauch, Kartoffelwürfel und Möhrenbrösel ( ;^)) zufügen und unter rühren anschwitzen.
Mit dem Mehl überstäuben.
Das Mehl gut unterrühren und langsam (!!!) unter Rühren (!!!!) das kalte Wasser zufügen.
Dabei wirklich immer Rühren, damit das Mehl nicht klumpt!
Salzen und Pfeffern nach Geschmack.

Suppe unter Rühren aufkochen und dann bei mittlerer Temperatur (unter gelegentlichem Rühren, damit nichts anpappt) mit geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten köcheln lassen (bis die Kartoffel gar sind).

Nun die Soja-Creme einrühren, ebenso die restlichen 4 Zutaten.

GGfs. noch einmal salzen und pfeffern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen